Sony PS-LX 300 Test

Details
Riemenbetrieb
Gleichstrom-Servomotor
33 1/3 und 45 U/min Geschwindigkeit
S-förmiger Tonabnehmer
1 x 2-Kanal-Audio-Ausgang und USB-Ausgang

Der PS-LX 300 von Sony ist ein vollautomatischer Plattenspieler, der eine ausreichende Ausstattung aufweist. Das riemenbetriebene Gerät verfügt über einen Tonarmlift, eine Staubabdeckung und ist, neben den herkömmlichen Anschlüssen, mit einer USB-Schnittstelle versehen. So können die Schallplatten sowohl abgespielt als auch digitalisiert und umgewandelt werden. Damit Letzteres ohne Probleme durchzuführen ist beinhaltet der Lieferumfang auch die passende Software.

Der Sony PS-LX 300 im Test

Der Sony PS-LX 300 ist, was Verarbeitung und Qualität angeht, recht hochwertig. Das Modell hat ein ordentliches Gewicht, die Regler und Tasten sind gut verbaut und auch die Scharniere der Staubabdeckung lassen nichts bemängeln. Auf ebenen Untergründen steht der Schallplattenspieler von Sony sehr fest und ohne zu wackeln. Das Anschließen ist bei dem Sony PS-LX 300 etwas knifflig, was sich jedoch mit Hilfe der Bedienungsanleitung gut lösen lässt. Mit dieser dürften auch ungeübte Musikfreunde keine Schwierigkeiten beim Verbinden haben. Der vollautomatische Riemenmotor sorgt für einen recht zügigen Anlauf und das ohne große Laufunruhen zu übertragen. Das mag wohl auch der Grund sein weswegen der Drehteller saubere und konstante Bewegungen zeigt. Hier konnte kein eiern und kein zittern bemerkt werden. Diese Laufruhe erleichtert dem Tonabnehmerarm die Spur zu halten. Dieser bleibt wirklich konstant auf einer Linie, ohne zu hüpfen und zu zittern. Dabei ist vor allem die Gummimatte eine große Unterstützung, welche zusätzlich dafür sorgt dass der Tonarm die optimale Höhe halten kann. Der Sony PS-LX 300 weist eine recht gute Schalldämmung auf, wodurch er nicht sonderlich Stoßempfindlich ist. Natürlich ist hier vorausgesetzt, dass der Schallplattenspieler einen guten Standort und eine gute Ausrichtung bekommen hat. Die akustische Leistung kann leider nicht die Qualität aufbringen, welche man sich von einem Sony-Schallplattenspieler erhofft. Sie ist zwar gut und akzeptabel, jedoch bieten hier diverse Modelle der gleichen Preiskategorie ein etwas besseres Klangbild.

Fazit

Der Sony PS-LX 300ist ein riemenbetriebener und vollautomatischer Schallplattenspieler, der eine überschaubare Ausstattung beinhaltet. Das Gerät kann mit einer Anlage und dem Rechner ohne Probleme verbunden werden und eignet sich daher prima zum Digitalisieren von Schallplatten und zum Musikhören. Die akustische Leistung ist zwar gut, aber nicht brillant. Hier hätten wir von einem Sony-Gerät etwas mehr erwartet. Verarbeitung und Qualität waren recht zufriedenstellend und im Vergleich zu anderen Modellen auch gleichbleibend. Die Verbindung mit dem PC hat ohne Probleme funktioniert und der Schallplattenspieler wurde direkt erkannt.

Sony PS-LX 300 Amazon