Denon DP 200 im Vergleich

Details
Riemenbetrieb
Vollautomatik
Wechselstrommotor
33 1/3 und 45 U/Min
Dynamisch ausbalancierter Tonarm (195 mm)

Bei dem Denon DP 200 handelt es sich um einen riemenbetriebenen Plattenspieler. Das vollautomatische Gerät verfügt über die normalen Eingänge, aber auch über eine USB-Schnittstelle. Daher kann der DP 200 neben dem Musikhören auch zum Digitalisieren von Vinylplatten eingesetzt werden. Des Weiteren ist in dem Denon DP 200 ein schaltbarer Phono-Entzerrer integriert, wodurch dieser auch an AUX-Eingängen angeschlossen werden kann. Erhältlich ist das Gerät in einem modernen Silber und neutralen Schwarz.

Der Denon DP 200 im Test

Denon DP-200 PlattenspielerSchon auf den ersten Blick ist man von dem Schallplattenspieler von Denon recht angetan. Trotz der geringen Größe macht der DP 200 einen robusten und widerstandsfähigen Eindruck. Auch das Design ist recht ansprechen. Hinzu kommt das man keinerlei Mängel oder Schwachstellen mit dem bloßen Auge erkennen kann. Auch nach einer detaillierteren Prüfung kann man nichts Negatives benennen. Testen und Regler sind fest und stabil in dem Gerät eingesetzt und auch Abdeckhaube und Tonarm sind stabil verbaut. Das Anschließen gestaltet sich einfach und ist auch für Laien und Ungeübte keine allzu schwere Herausforderung. Der Digitalisierungsweg ist bei diesem Gerät wirklich gut gelöst. Anders als bei anderen Geräten, kann man dies mittels USB-Stick vornehmen. So muss man den Schallplattenspieler nicht ständig umschließen, sondern lediglich den USB-Stick in die Schnittstelle stecken. Der Motorlauf ist bei dem DP 200 sehr ruhig, wodurch der Riemen eine konstante Bewegung an den Plattenteller übermittelt. Das wieder sorgt für eine hohe Laufruhe des Plattentellers, wodurch eiernde oder inkonstante Rotationen vermieden werden. Die Automatik des Tonabnehmerarms ist sehr gut und ein langsames Abdämpfen des Tonarms sicher. So muss man keine Angst um die Vinylplatten haben und manuell nachhelfen. Die Laufspur des Tonabnehmerarms ist sehr konstant und geradlinig, wodurch kratzende und rauschende Störgeräusche verhindert werden. Auch in Punkto Stoßempfindlichkeit konnte der Denon DP 200 ein gutes Ergebnis hinterlassen. Hier wird keinerlei Trittschall von dem Gerät weitergeleitet. Zuletzt bliebe noch die akustische Leistung, welche bei dem Denon DP 200 völlig akzeptabel und sauber ist.

Fazit

Der DP 200 von Denon ist ein vollautomatischer Plattenspieler, der sich auch optisch nicht verstecken muss. Das kompakte Gerät ist hochwertig verarbeitet, unempfindlich gegen Stoß und somit auch recht robust. Anschluss und Bedienbarkeit sind bei diesem Gerät intelligent und einfach gelöst. Tüfteln und fummeln muss man bei dem Denon DP 200 somit nicht. Auch das Musikerlebnis ist bei diesem Schallplattenspieler nicht zu bemängeln. Einziges Manko ist der nichtabgebrachte Tonarmlift. Dieser ist trotz Nennung in der Anleitung nicht an dem Gerät vorhanden. Stattdessen befindet sich ein unpraktisches Plastikteilchen am Tonabnehmer. Davon angesehen ist der DP 200 ein empfehlenswertes Modell.

Denon DP 200 Amazon