DJ-Plattenspieler Test

Plattenspieler werden nicht nur im Homebereich sondern vor allem auch von DiscJockeys genutzt. Wir haben den DJ Plattenspieler Test gemacht und stellen in detaillierten Berichten die Testsieger 2018 vor. In den DJ Plattenspieler Testberichten bewerten wir die speziell für Profis und Hobby-Musiker konzipierten Geräte. Wie unser Plattenspielertest für DJs zeigt, muss entsprechendes Equipment nicht zwingend teuer sein.

DJ Schallplattenspieler Testübersicht

Audio Technica AT-LP120 OMNITRONIC BD-1520 Dual DTJ 301.1
Audio Technica AT-LP120 USBC Plattenspieler Omnitronic BD-1520 Plattenspieler Dual USB DJ Plattenspieler b2
Audio Technica AT-LP120-USB Testbericht OMNITRONIC BD-1520 Testbericht Dual DTJ 301.1 Testbericht
5-Sterne 4-Sterne 4-Sterne

Test PlattenspielerZugegeben Plattenspieler findet man nur noch in wenigen Haushalten. Meist wird beim Musikhören auf Audio-CDs oder Musikdateien in digitaler Form zurückgegriffen. Dennoch findet der Plattenspieler immer noch Abnehmer. Gerade DJs und Musikfreunde, die sich von ihren alten Tonträgern nicht trennen möchten, nutzen Schallplattenspieler nach wie vor. Aber auch zum Digitalisieren von Schallplatten können die Geräte eingesetzt werden. Trotz technischem Fortschritt haben sich Aufbau, Ausstattung und Funktionen bei den Geräten nicht wesentlich verändert. Lediglich kleine Erweiterungen wie etwa USB-Schnittstellen sind hinzugekommen. Gerade weil diese Musikgeräte der älteren Generation angehören, tun sich Laien und Einsteiger mit der Auswahl oft schwer. Viele wissen nicht worauf sie bei der Anschaffung eines Schallplattenspielers achten sollen. Hinzu kommt dass ein Schallplattenspieler, welcher zum Musikauflegen auf Events oder Festen verwendet wird, anderen Anforderungen genügen muss. Somit wird die Auswahl nochmals erschwert. Hier setzt dieser DJ Schallplattenspieler Test an. Hier erfahren Sie worauf man bei dem Kauf eines DJ Turntables achten sollte, welche Funktionen wichtig sind und welche Geräte zu empfehlen sind.

Was macht einen guten DJ Plattenspieler aus?

Plattenspieler TestDa ein erfahrener DJ weiß worauf er beim Kauf eines Turntables achten muss, haben wir hier ausschließlich Modelle für Anfänger und Hobby-DJs bewertet. Die Geräte eignen sich zum Musikauflegen im privaten Bereich und sind für kommerzielle und professionelle Zwecke eher weniger geeignet. Daher haben wir hier auch bewusst auf teure Markengeräte wie etwa Technics Turntable verzichtet. Aber auch wenn man nur auf Familienfesten oder privaten Partys Musik auflegt, muss der Plattenspieler gewisse Voraussetzungen erfüllen. Daher nennen wir Ihnen nun einige Details worauf wir bei diesem

Turntable Test geachtet haben

  • Antrieb des DJ Turntable: Bei Plattenspieler gibt es zwei unterschiedliche Antriebsarten, wobei jede ihre Vor- und Nachteile aufweist. Dennoch eignet sich ein direktangetriebener Turntable wohl am besten. Der Grund hierfür ist, dass der Direktantrieb robuster auf den Druck der Hand reagiert. Gerade beim Scratchen oder handlichen Verlangsamen wird Druck auf die Schallplatte bzw. den Plattenteller ausgeübt. Bei einem Riemenantrieb kann dies zum schnellen Verschleiß oder herunterrutschen des Riemens führen.
  • Motorleistung des Plattenspielers: Die Stärke des Motors und eine schnelle Anlaufzeit sind nicht immer die entschiedensten Punkte. Viel wichtiger ist, dass der Motor minimale Gleichlaufschwankungen aufweist. Ist dies nicht der Fall kann es passieren dass die eingepitchte Platte aus dem Ruder läuft.
  • Pitch-Control: Diese Funktion ist wohl die wichtigste bei einem DJ Turntable. Mit dieser reguliert man die Musikgeschwindigkeit und lässt so Musikstücke in einander überfließen.
  • Tonabnehmer des DJ-Plattenspielers: Bei den Tonabnehmersystemen gibt es zwei unterschiedliche Varianten. Zum einen gibt es Unterdecksysteme und zum anderen Tonabnehmer mit SME-Anschluss. Bei einem Unterdecksystem ist eine akurate Ausrichtung sehr wichtig. Dies ist gerade für Anfänger recht schwierig, weswegen sich für Laien eher Tonabnehmersysteme mit SME-Anschluss empfehlen.
  • Tonarmform: hier unterscheidet man 2 Varianten. Zum einen den geraden Tonarm und zum anderen den radialen Tonarm. Ein gerader Tonarm ist nur dann erforderlich, wenn man die Vinylbearbeitung (Scratchen und Co.) beabsichtigt. Ansonsten eignet sich eher ein radialer Tonarm. Diese Tonarmform ist ohnehin häufiger in den Geräten verbaut.

Die DJ Plattenspieler in unserem Test

Alle getesteten Plattenspieler für den DJ-Bereich wurden vorab anhand gewisser Kriterien ausgewählt und entsprechen einem gewissen Standard. So können Sie sich sicher sein, dass wir hier ausschließlich empfehlenswerte Produkte bewerten und empfehlen. Auch bei den jeweiligen Bewertungen und Testberichten haben wir auf eine faire, kritische und neutrale Bewertung geachtet.