Schallplattenspieler Test

Schallplattenspieler sind wieder „in“. Unser Portal hat den großen Plattenspieler Test 2018 gemacht und die besten Geräte ausführlich bewertet. Informieren Sie sich in unseren umfangreichen Schallplattenspieler Testberichten über beliebte Modelle. Plattenspieler, welche im aktuellen Vergleich am besten abgeschnitten haben, erhalten den Testsieger Award. Erwecken auch Sie Ihre alten Vinylplatten zum Leben mit einem modernen Schallplattenspieler.

Plattenspieler Testübersicht 2018

Pioneer PL 990 Denon DP 200 Sony PS-LX 300
Pioneer PL 990 Plattenspieler Denon DP-200 Plattenspieler b1 Sony PS-LX 300 USB Vollautomatischer Plattenspieler
Pioneer PL 990 Testbericht Denon DP 200 Sony PS-LX 300 Testbericht
5-Sterne 4-Sterne 4-Sterne
Akai ATT01U Auna TBA-298 Dual DT 210
Akai ATT01U Plattenspieler Auna TBA 298 Plattenspieler Dual USB
Akai ATT01U Auna TBA-298 Dual DT 210 Testbericht
5-Sterne 4-Sterne 4-Sterne

Plattenspieler TestDer Schallplattenspieler ist, auf Grund des digitalen Zeitalters, längst aus der Mode gekommen. Dennoch findet er immer noch viele Abnehmer, welche ihre Musik über den Schallplattenspieler abspielen möchten. Gerade DJ´s und Nostalgie-Liebhaber wollen auf diese Geräte nicht verzichten. Aber auch zum Digitalisieren der Vinylplatten ist ein Schallplattenspieler notwendig. Hinzu kommt, dass die Akustik oftmals besser ist, und moderne Wiedergabegeräte diese nicht aufbringen können. Jedoch sind nur noch die Wenigsten HiFi-Anlagen automatisch damit ausgestattet, weswegen der Plattenspieler oft separat zugekauft werden muss. Möchte man ein Kombi-Gerät muss man beim Kauf genau darauf achten, dass die Stereoanlage mit einem Plattenspieler versehen ist. Hier muss man allerdings erwähnen, dass sich Leistung und Qualität zwischen Einzelgeräten und einer Kompaktanlage mit Schallplattenspieler schon sehr unterscheiden. Oftmals sind Einzelgeräte hochwertiger und auch leistungsfähiger. Dennoch gibt es auch hier einige Dinge, die man beim Kauf beachten muss. Denn nur so ist gewährleistet, dass man einen vernünftigen Schallplattenspieler erhält. Dies ist gerade für Laien und Einsteiger oftmals sehr schwierig. Hier setzt unser Plattenspieler Test 2018 an. Wir erklären worauf man beim Kauf achten sollte, was einen guten Plattenspieler ausmacht und welche Funktionen erforderlich sind. Des Weiteren finden Sie hier, in den Produktbeschreibungen, eine gute Entscheidungsgrundlage.

Auf folgendes ist zu achten, wenn sich einen Plattenspieler kaufen möchte

Schallplattenspieler TestIm Laufe der Zeit hat sich die Technik im HiFi-Bereich stets weiterentwickelt. Die unterschiedlichen Wiedergabegeräte wurden stets verbessert und technisch verfeinert. Das ist bei den Schallplattenspielern anders. Diese sind heute zwar mit diversen „neumodischen“ Zusatzfunktionen (wie Beispielsweise USB Plattenspieler) ausgestattet, und eventuell mit anderen Materialien versehen, wurden jedoch nicht wesentlich verändert oder überholt. Das muss es auch nicht, denn die Technik der Schallplattenspieler ist schon vor einiger Zeit an der Spitze angekommen. Der Ausstattung- und Funktionsumfang ist bei diesen Geräten wesentlich geringer als dies z. B. bei einer HiFi-Anlage der Fall ist. Auch sogenannte High End Plattenspieler sind nur in den wenigsten Fällen lohnenswert. Dennoch gibt es gewisse Kriterien, welche das jeweilige Modell erfüllen muss. Hier tun sich manche Verbraucher oft schwer und sind sich bei der Auswahl oft unschlüssig. Aus diesem Grund finden Sie in den nachfolgenden Punkten eine grobe Orientierungshilfe, welche Kriterien ein guter Plattenspieler erfüllen können muss.

  • Hochwertiges Gehäuse: Da der Drehteller sehr sensibel auf Bewegungen reagiert ist es unerlässlich, dass der Korpus des Gerätes stabil und absorbierende Eigenschaften aufweist. Ansonsten führt eine Stoßempfindlichkeit dazu, dass die Stoßbewegungen von dem Plattenteller auf die Schallplatte und so an den Tonabnehmer abgegeben werden. Dies spiegelt sich dann in Störgeräuschen wider.
  • Konstanter Antrieb: Es gibt Plattenspieler mit Direktantrieb und Geräte mit Riemenantrieb. Bei beiden Antriebsarten ist es wichtig, dass eine ruhige Rotation an den Plattenteller übermittelt wird.
  • Tonarm: Der Tonarm ist dafür zuständig, dass der Tonabnehmer sauber und exakt in der Rille der Schallplatte sitzt. Ein hüpfender, springender oder zitternder Arm beeinträchtigt die akustische Leistung ungemein.
  • Tonabnehmer: Der Tonabnehmer des Schallplattenspielers ist ein enorm wichtiger Teil. Dieser Teil des Plattenspielers macht ca. 85 – 90 % der Klangqualität aus. Unterdecksysteme sind aufwendig zu montieren und müssen genau ausgerichtet werden, weswegen herkömmliche Geräte meist mit SME-Anschlüsse in sich tragen.
  • Automatik: Hier unterscheidet man meist zwei unterschiedliche Varianten. So gibt es zum Beispiel vollautomatische Schallplattenspieler. Bei diesen ist die Tonarmführung vollautomatisch. Das bedeutet, dass der Tonarm automatisch Aufsetzt und am Plattenende auch wieder zurückgeführt wird. Bei einem halbautomatischen Gerät muss man den Tonarm per Hand, also manuell, zu aufsetzen. Die Rückführung erfolgt dann wieder automatisch. Bei beiden Techniken ist eine tadellose Funktion zu erwarten. Gerade eine schlecht funktionierende Vollautomatik kann sogar zur Beschädigung der Schallplatte führen.

HiFi Plattenspieler in unserem Test

Auch wenn Funktionen und Ausstattung bei einem Schallplattenspieler recht minimal sind, müssen diese genauso tadellos funktionieren, als dies auch bei anderen technischen Geräten der Fall ist. Aus diesem Grund wurden alle Test Plattenspieler nach dem gleichen Prinzip analysiert und bewertet. Wie sich die jeweiligen Geräte hierbei geschlagen haben, können Sie in den detaillierten Testberichten einsehen. Bester Plattenspieler ist dann der Testsieger der jeweiligen Kategorie. Ob Sie diesen Plattenspieler dann kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Eventuell entscheiden Sie sich ja doch für ein anderes Produkt.

Ausstattung – Was ist sinnvoll und was nicht

Die Breite an Ausstattungsmöglichkeiten hält sich bei den Plattenspielern in einem überschaubaren Rahmen. Trotzdem gibt es auch hier diverse Funktionen die sinnvoll sein können, aber auch einige die der Privatnutzer nur selten benötigt. So kann zum Beispiel ein Plattenspieler mit USB-Anschluss eine rentable Investition sein. Aber auch nur, wenn man beabsichtigt die eigenen Vinylplatten in eine digitale Form umzuwandeln. Möchte man das Gerät um lediglich Musik abzuspielen ist die Schnittstelle für USB-Kabel oder -Stick unsinnig. Aber auch der Kauf eines Plattenspielers mit Vorverstärker ist nicht immer ratsam. Oftmals ist es besser wenn man den Verstärker separat vom Schallplattenspieler anschafft. Daher sollte man sich vor jedem Kauf genau darüber im Klaren sein, wie man das Gerät einsetzt und was man sich erwünscht.

Plattenspieler Shop

Durch den Kauf in einem online-Shop kann man unter Umständen einige Euro einsparen. Aus diesem Grund haben wir uns für die Zusammenarbeit mit Amazon entschieden. Alle von uns getesteten Geräte sind dort zu erstehen. Ein weiterer Vorteil ist die große Auswahl an weiteren Technischen Geräten, falls Sie noch weitere HiFi-Geräte zukaufen möchten.